Ist es Im Islam verpönt für die frau einen duft zu tragen

Details der Frage
Ist es Im Islam verpönt für die frau einen duft zu tragen, damit sie keinen anzieht.
Antwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser


Der Islam schreibt dem Mann als auch der Frau den Hijab, was wörtlich Bedeckung bedeutet, vor. Der islamische Hijab umfasst neben der Kleidung auch das Verhalten des Muslims. Ein Teil des Hijabs ist dass keine Kleidung oder Stoffe getragen werden dürfen welche das andere Geschlecht bewusst anziehen. Wenn eine Frau einen angenehmen Duft benutzt und sich dabei unter anderen Schwestern befindet ist in keinster Weise etwas dagegen einzuwenden. Befinden sich allerdings Männer in der Nähe muss man zwischen 2 Dingen unterscheiden. Einmal gibt es Düfte die rein aus Gründen der persönlichen Hygiene benutzt werden, wie das bei Gesichtscremes der Fall ist, und nicht anziehend auf das andere Geschlecht wirken. Gegen diese Art von Duft ist nichts einzuwenden. Bei der anderen Art handelt es sich um Düfte die sehr intensiv und dafür geeignet sind das andere Geschlecht auf sich aufmerksam zu machen, darunter fallen üblicherweise viele heutige Parfüms. Diese Art von Duft darf nicht getragen werden wenn man sich in Gesellschaft von Personen des anderen Geschlechts befindet. Sollte man sich unter Personen des eigenen Geschlechts befinden ist auch gegen diese Art Duft nichts einzuwenden. Eine Ausnahme stellt hier der Ehepartner oder Personen dar, die zum engen Verwandschaftskreis (mahram) gehören. Hier darf jede Art von Duft getragen werden. Diese Regelung gilt für Männer als auch für Frauen.


Selam & Dua 

Fragenandenislam - Team

Fragen an den islam

Verfasser:
Fragen an den islam
Kategorien:
Aufrufe 3.803
In order to make a comment, please login or register