Ist es im Islam verboten Geschenke von Menschen anzunehmen die Sünden begehen?

Details der Frage
Ist es im Islam verboten (haraam), wenn ich ein Geschenk, wie z.B. ein Bonbon, von jemanden der Drogen verkauft annehme?
Antwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser


Der Islam erlaubt und empfiehlt es Geschenke von anderen Menschen annehmen selbst dann wenn diese große Sünden begehen. Daher ist es auch prinzipiell erlaubt von jemanden ein Geschenk anzunehmen von jemanden der Drogen verkauft. Die einzige Ausnahme besteht wenn dass Geschenk selbst verboten (Haraam) ist oder das Geschenk an bestimmte Konditionen geknüpft ist, wie dies bei Bestechungen der Fall ist. Desweiteren ist es besser ein Geschenk abzulehnen wenn man erhofft dadurch dem Schenker deutlich machen zu können, dass man die von ihm begangene Sünde ablehnt. Diese Situation erscheint allerdings auch recht außergewöhnlich, es beinhaltet die Implikation, dass man mit jener kriminellen Person gut genug befreundet ist, um sich gegenseitig zu beschenken. 


Selam & Dua 

Fragenandenislam - Team

Fragen an den islam

Verfasser:
Fragen an den islam
Kategorien:
Aufrufe 4.402
In order to make a comment, please login or register