Darf ich als Mann Weißgold tragen?

Details der Frage

Darf ich als Man Weiß Gold, aufgrund des niedrigen Werts und der keine Missverständnisse unter den Menschen verursacht tragen? 

Antwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

es gibt zwei Arten von Weißgold, die man üblicherweise kaufen kann. 

1. Vierzehn Karat Weißgold. Zum Beispiel wird ein Kilogramm Vierzehn-Karat-Weißgold durch die Vermischung von 585g Feingold und 415g Palladium hergestellt. Bei dieser Art von Weißgold sind 58,5% Feingold und 41,5% Palladium enthalten. Da der Goldanteil höher ist, wird es gemäß der Hanafi-Rechtsschule als Gold betrachtet. Wenn es die Nisab-Schwelle (Vierzigstel bzw. 2.5% des Gesamtvermögens) erreicht, unterliegt es der Zakat-Pflicht, und es ist einem Mann gemäß dieser Rechtsschule nicht gestattet, seinen Ring aus diesem Material zu tragen.

2. Dreizehn Karat Weißgold. Die Zusammensetzung davon ist wie folgt: Ein Kilogramm Weißgold wird durch das Mischen von 415g Feingold und 585g Palladium hergestellt. Von diesem sind 41,5% Feingold und 58,5% Palladium. Da der Palladiumanteil höher ist, wird es als Palladium betrachtet. Es ist nicht zur Zakat-Zahlung verpflichtet, solange damit kein Handel getrieben wird. Das Tragen eines aus diesem Material hergestellten Rings ist zwar abzulehnen (makruh), aber nicht verboten. Man muss aber betonen: makruh heißt so viel wie "verhasst" und meint, dass etwas stark abgelehnt wird. Damit ist es sehr nah am Wort haram. 

Gemäß der Schafi'i-Rechtsschule unterliegt Gold in Bezug auf Palladium der Zakat-Pflicht, selbst wenn die Menge geringfügig ist, solange sie alleine oder zusammen mit Feingold die Nisab-Schwelle erreicht. Selbst wenn der Goldanteil im Vergleich zu Palladium gering ist, ist es gemäß dieser Rechtsschule für einen Mann verboten, einen Ring aus diesem Material zu tragen.

(Aus dem Buch: Halil Günenç, Günümüz Meselelerine Fetvalar)

 

Fragen an den islam

Verfasser:
Fragen an den islam
Aufrufe 3.814
In order to make a comment, please login or register