Kann man heiraten, wenn die Eltern dagegen protestieren, aber für den Protest keine legitimen Gründe haben?

Details der Frage
Wenn sich zwei Menschen gefunden haben, sich lieben und zu einander passen, können die Eltern dann wegen eher zweitrangigen Gründen wie z.B. ethnische Unterschiede der Eheschließung Einhalt gebieten? Wenn die Eltern sozusagen keine wirklich triftigen Gründe zum Protest haben, müssen wir trotzdem auf sie hören und dürfen somit nicht heiraten?
Antwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser


Wenn Mann und Frau religiös sittlich und anständig sind und die Eltern für ihren Protest kein gültigen Grund haben, so können sie diese Ehe auch nicht verhindern. Von jeweils verschiedenen ethnischen/kulturellen Hintergründen zu stammen, ist kein Hindernis für die Ehe. Die Schließung solch einer Ehe ist unbedenklich.


Man sollte aber so gut es geht, versuchen die Familien wohl zu stimmen. Auch gilt es zu beachten und gut abzuwiegen, wie intensiv und schwierig sich eine interkulturelle Ehe gestalten kann und welchen Problemen man dabei begegnen kann.


Es ist seitens der Familie falsch, solch eine Ehe, ohnen gültigen Grund verhindern zu wollen. Nach hanafitischer Rechtsschule, können zwei Menschen die zueinander passen, auch ohne das Einverständnis der Eltern heiraten. Neben dieser Bestimmung gilt es zu beachten, dass das Beschwichtigen der Eltern, viele Probleme, die man im Eheleben mit den Eltern haben würde, vorbeugen würde.


 

Ohne das Einverständnis der Eltern zu heiraten, sollte somit allenfalls als letzte Notlösung angesehen werden.


Selam & Dua

Fragenandenislam - Team

 

Fragen an den islam

Verfasser:
Fragen an den islam
Kategorien:
Aufrufe 3.932
In order to make a comment, please login or register