Wie ist das Verhältnis zwischen der Seele und dem Gehirn?

Details der Frage

Wie ist das Verhältnis zwischen der Seele und dem Gehirn?

Antwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser

 

Obwohl die Atome in ihrer Anordnung und ihrem Aufbau perfekt sind, besitzen sie keine Kenntnis. Das Gehirn, welches aus diesen Atomen zusammengesetzt ist, kann Wissen übertragen und speichern, vollzieht diese Vorgänge aber unbewusst.
Folglich ist es zu vergleichen mit einem Speichermedium, wie z.B. einer Computerdiskette, die im Auftrag der Seele handelt.

Der Wille ist ein wichtiger Tatbestand, der Sehnsüchte, Absichten, Begierden, Wünsche oder bewusste Entscheidungen für bzw. gegen etwas, bearbeitet und veranlasst. Selbstverständlich können diese Eigenschaften nicht von einer Substanz, die weder Wissen noch Bewusstsein hat, durchgeführt werden. Dem entsprechend hat das Gehirn keinen Willen, sondern erwidert die Instruktionen der Seele.

 

Ein Gehirn, welches aus Milliarden Zellen erschaffen wurde, ist ein außerordentlich bewundernswerter Computer. Jedoch muss er wie jeder Computer von jemandem programmiert werden. Daher kann ein Gehirn, welches nicht die Initiative für neue Wege und Möglichkeiten besitzt, mit einer Zentrale verglichen werden, welche die von der Seele programmierten Anwendungen an die anderen Körperteile weiterleitet.

 

Quelle: Zeitschrift Zafer

 

Selam & Dua

Fragenandenislam - Team

 

 

 

Fragen an den islam

Verfasser:
Fragen an den islam
Kategorien:
Aufrufe 4.020
In order to make a comment, please login or register